Sonderpädagogische Arbeit

An unserer Schule werden gegenwärtig Kinder mit den sonderpädagogischen Förderbedarfen Lernen, emotionale-soziale Entwicklung, Hören, Sprache, körperlich-motorische Entwicklung unterrichtet. Alle Schüler werden gemeinsam beschult.

Viele Schüler kommen mit unterschiedlichsten Lernvoraussetzungen und Erfahrungen in die Schule. Nicht alle Schüler sind den komplexen Anforderungen gewachsen. Einige benötigen besondere pädagogische (sonderpädagogische) Unterstützung.

Diese Förderung ist immer dann notwendig, wenn die Entwicklungs-, Lern- und Bildungsmöglichkeiten eines Kindes beeinträchtigt sind und hieraus schulische Probleme resultieren. Um eine Teilhabe am gemeinsamen Unterricht abzusichern, bieten wir nach Möglichkeit individuell zugeschnittene Förderangebote an.

Unterstützend wirken zurzeit drei Sonderpädagoginnen mit folgenden Aufgaben:

-          Unterstützung von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf (vorrangig),

-          Beratung von Kolleginnen & Kollegen und Eltern zu sonderpädagogischen Schwerpunkten,

-          vorbereitende Maßnahmen zur Diagnostik, Durchführung und Dokumentierung der Lernbeobachtung,

-          Einzelförderung und/oder Kleingruppenförderung parallel zum Unterricht, um fehlende grundlegende Fähigkeiten
           zu erarbeiten und zu festigen,

-          ein Schwerpunkt der Arbeit liegt bei den Jahrgangsstufen 1/2, um präventiv tätig zu sein.