EEP-Punkte sammeln trotz Corona

 

Alle Potsdamer Schülerinnen & Schüler werden aufgerufen, ihre Schule dabei zu unterstützen, Punkte als Umweltschule zu sammeln.

Das "EEP - Energieeinsparprogramm an Potsdamer Schulen" ist eine Initiative des Kommunalen Immobilien Service Potsdam (KIS). Das Programm wird gemeinsam durch das Unabhängige Institut für Umweltfragen (UfU) und die Berliner Energieagentur (BEA) umgesetzt.

Der Klimaschutz geht trotz Corona weiter. Das EEP auch! Alle Potsdamer Schülerinnen & Schüler werden aufgerufen, ihre Schule dabei zu unterstützen, Punkte als Umweltschule zu sammeln. Dafür stehen  drei Arbeitsblätter zu den Themen Strom, Wärme & Abfall auf der EEP-Internetseite zur Verfügung.

Ziel ist es, dass die Schülerinnen & Schüler weiter am Projekt arbeiten und den Klimaschutz im Blick behalten. Jedes Arbeitsblatt enthält die Aufgabe, eine gute Idee zu dem jeweiligen Thema für die Schule zu entwickeln. Jede gute Idee bringt 100 Punkte für die Schule!

Liebe Schülerinnen & Schüler, bitte schickt nur die letzte Seite des Arbeitsblattes, auf der die gute Idee steht, an Eure Klassenlehrer, die alle Ideen Eurer Klasse sammeln werden. Alle Vorschläge werden dann zusammen bis Schuljahresende an die Berliner Energieagentur verschickt.

Wichtig: Jede/r Schüler/in kann mit einer Idee teilnehmen. Doppelte Ideen derselben Schule werden nicht bewertet!

Quelle: EEP-Internetseite